Genuss

Ich bestell ein Schwein, online,

lad alle Ratten ein.

Ein exquisites Festmahl,

mit Karaoke, Sonnenschein.

 

Ein Feuerwerk am Abend,

kein Schwarzpulver, Vorstellungskraft.

Und so oh Liebe wurde die Hürde geschafft.

Sie ich nenn sie mal Gehirn,

von Zwirbeldrüse bis hin zur Stirn.

Dort spielt es bunt, und grau, und zauberhaft,

doch achte, vom Herz kommt kreative Kraft.

Also das Herz, sagt zum Hirn: so und dann so,

das Gehirn darauf: Arm beweg dich hier und dann da.

So geht es dahin und es ist wunderbar.

 

Mit Leichtigkeit ein Bild entsteht,

wenn sich in mir ein Kreisel dreht,

und wenn ich denk dann fliegt er um,

drum pfeif ich, sing ich, ja ich summ.

Und kommt mir ein Gedanken gar,

dann fühl ich was er wiegt,

schmiegt er sich an mich,

und ist weich und samtig schön,

dann lass ich ihn bei mir.

Und ist er rau und scharf und klar dann werd ich´s akzeptieren.

 

Es gibt kein schlecht und auch kein gut,

eher mmm und wäää.

 

Im Nachhinein weißt dann wieso,

und ungerecht ist teilens Verneinung,

drum denke wenn du bist am Klo.

 

JF 2016 || 8

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s