Schmäh vs. Raunzen

(im Wiener Dialekt)

Wenn Menschen keifen raunzen blärn, dann tun sie de über wie’s is beschweren.

Dass mocht’s nicht leichter, dass mocht’s a ned weg.

Zum eigenen Wohl g’hört schon ein weng a Verstand,

nehm i mei Leben selbst in die Hand oder treib i im Fluss irgendwo am Rand?

Mit Treibholz dem Felsigen Ufer nahe, scharfe Felsen die zerschinden.

Dann merk i, von hier sollt i verschwinden, das schaff ich nur mit  mi-selbst-überwinden.

Also denk i nach “wieso beschweren, was ist der Grund?”

Von nun schau i ma auf’n Mund.

Ich spalt’s auf, wieso ned leiwand drauf? Oder nur kurz nach’m Einkauf.

Ist es der Alltag, und wieso änder i nix dran?

Ist das jährliche Skifahren schon ein trockener Schmarrn?

Vielleicht mal was anderes Essen, was anderes Unternehmen, ned immer nur bequemen…

Lauf i im Kreis und merk’s ned? Nach vorn an Schritt und no an Schritt und no an Schritt.

Mein ganzes Leben lang sudern, bis ma die Stimm’ versagt, oder mi trifft da Schlag.

Was is wos i mag, machen mag, erleben mag, bevor i an Abgang mach und mi nierderleg.

I drah mein’ eingenen Film, I schau mir zu du mochst es ja eh a.

Schätz’  i wos is, ist es schon selbstverständlich für mi?

Denn das ist es ned, es ist a G’schenk, egal ob des frische Getränk oder der Lift oder der liebe Freind den ma trifft.

Es is wie es is, und es kann sich schnell ändern, durch Zufall in einem von diesen “reichen” Ländern geboren, is es ein paradisisches Leben. Doch damit kommt auch eine Verantwortung auch mal zu geben und nicht immer zu nehmen.

Also wenn i mi beim raunzen erwisch dann frog i mi “wieso überhaupt?”

Weder in der Wünste wo’s staubt, kana hat mi auf da Straße beraubt.

Erlaub i ma denn das glücklich Sein? Erlaub ich meiner Person sich zu entfalten oder hängt die Vorstellung meiner selbst immer no beim oiden.

Gut die paar Gschichten die a weng zach sind gibt es fast immer, doch ich konzentrier’ mich auf was schön ist und des mochts selten schlimmer.

Das positive im Leben sehen, an Schmäh drahn und boid bin i eh wieda daham.

 

JF 2016

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s